blog

Das Potential von E-Learning in der Krise [Whitepaper]

Ingo Hoffmann

By Ingo Hoffmann, Managing Director | AI.HAMBURG
May 18, 2020

Durch die Corona-Krise sind viele Mitarbeiter zur Zeit im Homeoffice und zahlreiche Unternehmen haben zu Kurzarbeit-Maßnahmen gegriffen. Dadurch gibt es für viele Mitarbeiter die Möglichkeit, sich mit dem Thema künstliche Intelligenz zu beschäftigen.

KI ist eine der wichtigsten Technologien dieser Dekade und sie wird unser privates und berufliches Umfeld massiv verändern. Noch gibt es nicht genug Verständnis und Wissen über diese so wichtigen Technologien bei den meisten Mitarbeitern.

Maßnahmen zur Online-/ Remote-Weiterbildung im Bereich KI würden daher helfen, die Fähigkeiten und das Know-how in diesen Bereichen während der Krisensituation aufzubauen und weiterzuentwickeln. Dies wird sowohl den Unternehmen als auch den Mitarbeitern und dem Arbeitsmarkt zugute kommen.

Es gibt schon heute qualitativ hochwertige Online- Ressourcen zum Thema KI, die teilweise kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Man muss sie nur kennen.

Daher haben die Initiativen ARIC (Artificial Intelligence Center Hamburg e.V.) und AI.HAMBURG (AI for Hamburg GmbH) ein White Paper erstellt mit Empfehlungen zu KI-Online Kursen, Büchern und Berichten zur Weiterbildung von Mitarbeitern und jedem, den es interessiert.

Alle sind auch eingeladen, die Liste zu ergänzen, so dass möglichst viele gute Online Ressourcen zur Verfügung gestellt werden können: einfach eine E-Mail an info@ai.hamburg schicken. Auf unserer Webseite finden Sie im Bereich Insights die neusten Informationen.

Whitepaper Herunterladen

„Künstliche Intelligenz: Wir erkunden eine Terra Incognita für das Marketing“
Nachbericht vom ersten AI Info Breakfast am 22. Januar