China will bis 2030 zur führenden Nation bei Forschung und Anwendung von Artificial Intelligence (AI) werden. Dafür investiert China mehr als 150 Milliarden US$, um AI in deren Unternehmen, Verwaltung, Universitäten und schulischen Einrichtungen zu bringen.

Die USA haben große digitale Firmen wie Google, Facebook, IBM, Amazon/AWS, Microsoft, Adobe, Nvidia und viele andere, die Milliarden an US$ jedes Jahr in Forschung und Adaption von Artificial Intelligence (AI) und Machine Learning (ML) investieren.

Hamburg, Deutschland und Europa geraten dadurch ins Hintertreffen. Es gilt, die Entwicklungen in China und den USA als Inspiration zu begreifen und mit europäischem Know How zu verbinden.

Europäische Unternehmen können über die verstärkte Kollaboration und Zusammenarbeit, einem intensiven Austausch von Erfahrungen, der gezielten Bündelung von Knowhow aus Firmen und Wissenschaft sowie gemeinsam betriebenen Weiterentwicklungen wettbewerbsfähig bleiben.

“AI ist eine Schlüsseltechnologie in allen technischen Disziplinen, die wir an der Technischen Universität Hamburg schon hervorragend anwenden und weiterentwickeln. Die Zusammenführung der einzelnen Experten, der Austausch über entwickelte Lösungen ist notwendig, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen.”

Prof. Dr.-Ing. Andreas Timm-Giel

Präsident TUHH, Leiter des Instituts für Kommunikationsnetze

Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen bieten heute Möglichkeiten, die vor 5-10 Jahren noch nicht vorstellbar waren. Durch exponentielles Wachstum der Cloud Computing Power und der verfügbaren Daten, Edge Computing und Standard Open Source Software Tools sowie mehr und mehr Standardlösungen ist die Anwendung von KI heute zugänglicher als jemals zuvor.

Für die Menschheitsgeschichte ergibt sich daraus einmalig die Chance, sehr schnell gewaltige Entwicklungsschritte nach vorne zu machen. Dazu gilt es, die Chancen zu erkennen, KI zum Bestandteil der Firmenstrategie zu machen und diese Technologien konstant zu implementieren und kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Dafür ist es entscheidend, verantwortungsbewusst und nachhaltig nach vorne zu schauen und von vornherein wichtige Themen wie Ethik, Sicherheit, Datenschutz und Gleichberechtigung auf der Basis Europäischer Normen einzubeziehen, ohne sich dabei in Diskussionen über Gefahren durch KI und Automatisierung zu verlieren.

“Hamburgs Wirtschaft war schon immer ganz vorn dabei, die technischen Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Verfahren und Produkte zu nutzen. Das gilt auch heute wieder. Insbesondere in den Bereichen Aviation, Life Science, Erneuerbare Energien, Maritime Wirtschaft und Logistik wird Künstliche Intelligenz schon bald die gesamte Produktion verändern. In Hamburg baut Zukunft auf Tradition.”

Dr. Rolf Strittmatter

Hamburg Invest

Neueste Blog-Beiträge und Neuigkeiten.

Was denkt Deutschland über Künstliche Intelligenz?
KI-Update: Was denkt Deutschland über Künstliche Intelligenz? Eine Umfrageserie von AI.HAMBURG

Künstliche Intelligenz und Machine Learning wecken große Erwartungen, Hoffnungen und auch Skepsis. Wie denkt Deutschland 2021 über künstliche Intelligenz? – AI.HAMBURG hat in einer Umfragereihe nachgefragt. Die Befragungsserie wurde von Omniquest, Bonn durchgeführt. Folge 1: Wenig Vertrauen – Künstliche Intelligenz in der Medizin hat ein Akzeptanzproblem in Deutschland. Gesundheit ist…

Mehr Lesen
„Beethoven KI“ vollendet die 10. Symphonie
„Beethoven KI“ vollendet die 10. Symphonie

Die Symphonien von Ludwig van Beethoven sind weltberühmt, seine Neunte ist eine der meistgespielten Symphonien weltweit. Jeder von uns wird zumindest Teile davon kennen. Für seine zehnte Symphonie hat Beethoven 40 Fragmente hinterlassen, er konnte die Sinfonie vor seinem Tod leider nicht fertigstellen. Jetzt wurde die 10. Symphonie mit Hilfe…

Mehr Lesen
Venture Capital funding for AI Start-ups: Challenges & Opportunities in Germany and the US

by Oliver Gottfried Funding is one of the most crucial criteria for AI-driven start-ups to realize their business ideas. Nevertheless, the German Venture Capital market is in contrast to the US and China still developing. Therefore, it is rather difficult to receive Venture Capital funding for German AI start-ups. The…

Mehr Lesen