Dienstag, 11 Mai 2021 16:00 – 17:30 Uhr

Add to Calendar Anmeldung

Norddeutschlands KI Power präsentiert AI Use Cases.

Unterschiedliche Studien belegen, dass die Entwicklung, das Training und die Verwendung von Machine Learning-Modellen einen enormen Kohlenstoffdioxid Ausstoß mit sich bringt (Quelle: „Energy and Policy Considerations for Deep Learning in NLP“, Strubell et al., Juni 2019).

Mit KI Expert*Innen aus der Region diskutieren wir am 11.05.2021 16:00 – 17:30h über die Rolle von KI im Klimawandel und zeigen anhand von bereits umgesetzten Use Cases, wie KI, richtig eingesetzt, Prozesse auch effizienter, energiesparender und nachhaltiger gestalten kann.

ABLAUF

  • Begrüßung durch Ragnar Kruse und Ingo Hoffmann, AI.Hamburg
  • Einleitung zum Thema “KI und Nachhaltigkeit” und Vorstellung des KI-Bundesverbands sowie des KI Positionspapiers “Wie Künstliche Intelligenz Klimaschutz und Nachhaltigkeit
    fördern kann”, Vanessa Just & Ragnar Kruse
  • Exkurs: “Rebound Effekt” und “Green IT”
  • Use Case – Andreas Moring, JuS.TECH AG
  • Use Case – Tobias Bonhoff, Appanion
  • Use Case – Hanno Schoklitsch, Planet Zero Data Ingenuity GmbH
  • Use Case – Friedrich Rantzau, Food 21
  • Status Quo & Zukunftsaussichten

Jede*r Sprecher*in stellt für 10 Minuten einen Use Case vor mit jeweils 5 min Q&A. Im Anschluss wird im Panel diskutiert und weitere Fragen beantwortet.

REFERENTEN


Dr. Vanessa Just arbeitet als Geschäftsführerin der wtsAI an der Weiterentwicklung von Anwendungsszenarien für KI im Steuerbereich und ist zudem als Gründerin und CEO der juS.TECH im Bereich der Nachhaltigkeit & Digitalisierung aktiv. Zudem ist sie als Regionalleitung Nord für den KI-Bundesverband tätig.


Andreas Moring ist Professor für Digitale Wirtschaft, Innovation und KI in Hamburg. Er ist Gründer und Leiter des JuS.TECH Instituts für Data Science/KI und Nachhaltigkeit. Andreas Moring ist Ambassador für Mensch-KI-Kooperation am Artificial Intelligence Center ARIC in Hamburg und Scientific Advisor bei AI Hamburg. Er ist wissenschaftlicher Beirat des Instituts für Management und Wirtschaft IMWF, Themen-Experte bei der Plattform Lernende Systeme und Co-Gründer der KI Initiative WeGoFive. Moring ist gefragter Redner und Workshopleiter auf Konferenzen, Summits und in Unternehmen und unterstützt als Management Consultant und Scientific Advisor Unternehmen verschiedener Branchen beim Aufbau von datengetriebenen, wachstumsstarken digitalen Geschäftsfeldern.


Tobias Bohnhoff ist Gründer und Geschäftsführer der Appanion Labs GmbH. Er hat Geographie und Innovationsmanagement in Hamburg und Berlin studiert und war in seinen vorigen Stationen als Data Analyst, Berater und Product Owner in zahlreichen digitalen Transformations- und Business Building Projekten engagiert. Appanion Labs ist fokussiert auf die Entwicklung intelligenter, datenbasierter Lösungen für nachhaltigen Frachttransport. Jüngstes Beispiel ist shipzero, eine Datenplattform für das Emissionsmanagement in Transportketten.


Hanno Schoklitsch hat von 2012 bis 2020 das auf erneuerbare Energien spezialisierte Hamburger Unternehmen Kaiserwetter Energy Asset Management von einem traditionellen in ein vielfach prämiertes IntelliTech Unternehmen transformiert, das dem Geschäftsmodell “Data-as-a-Service (DaaS)” folgte, um Kunden den Mehrwert der eignen Daten zur Verfügung zu stellen. IoT und KI unterstützten dabei die Risiken von Investments in erneuerbare Energien zu minimieren und Renditen zu maximieren. Vor der Gründung von Kaiserwetter war der Bauingenieur und studierte Betriebswirtschaft mehr als 15 Jahre in verschiedenen Positionen bei der Restrukturierung von banknahen Immobilienunternehmen, insbesondere in den Bereichen Asset Management, Investment Management, und Fondsmanagement in Deutschland, Österreich, CEE, SEE und Spanien tätig.


Friedrich Rantzau, Mitgründer von Food 21, ist landwirtschaftlicher Unternehmer mit 30 Jahren Erfahrung in der Finanzindustrie, hauptsächlich in Mittel- und Osteuropa sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Er ist Startup-Mentor und Unternehmer im Bereich Agtech & Food.

WEBINAR-TOOL

Das Online-Event wird über Zoom stattfinden und auf YouTube live gestreamt.

RICHTLINIEN FÜR DAS ONLINE-EVENT
Um ein reibungsloses Online-Event zu gewährleisten, nehmen Sie sich vor Beginn ca. 5-10 Minuten Zeit für die Einwahl und eventuelle Installation der Videokonferenz-Software. Schalten Sie sich gerne per Webcam ein, Ihr Mikrofon sollte bitte aus sein. Ausgenommen von der Stummschaltung sind der Moderator und Keynote-Speaker. Wenn Sie Fragen oder Wortmeldungen haben, nutzen Sie gerne jederzeit den Chat. Unser Moderator wird Sie dann entsprechend aufrufen.

Anmeldung



Abonnieren Sie unseren Newsletter für zukünftige Event Updates.

HH@work & AI.Hamburg: Wo kann KI eingesetzt werden und was wird für ein erfolgreiches KI-Projekt benötigt?

Dienstag, 4 Mai 2021 11:00 – 12:30 Uhr

Thought Leadership: Technologie 4.0

Olga Lysak und Lou Dutko von Lemberg Solutions geben in diesem Online-Event Einblicke in verschiedene KI-Projekte und erörtern mithilfe von Best Practice Beispielen, wo und wie künstliche Intelligenz erfolgreich eingesetzt werden kann.

Add to Calendar      Anmeldung